Oberhausen/Nahe: Brand einer Thujahecke

  • Oberstreit: Notfalltüröffnung

    Datum: 27. Mai 2024 um 11:16 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01 (Fehlalarm)Einsatzort: Oberstreit, LindenstraßeEinsatzleiter: Gruppenführer Oberstreit 42Einheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Oberstreit: FW […]

  • Norheim: Notfalltüröffnung

    Datum: 25. Mai 2024 um 12:45 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01 (Fehlalarm)Einsatzort: Norheim, AdalgerstraßeEinsatzleiter: Gruppenführer Norheim 44Einheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Norheim: FW […]

  • Hilfeleistungseinsatz Rotenfels

    Datum: 24. Mai 2024 um 12:46 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H3 > Hilfeleistungseinsatz H3.02Einsatzort: Traisen, RotenfelsEinsatzleiter: Wehrleiter VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Norheim: FW Norheim […]

  • Feilbingert: Pkw überschlägt sich

    Datum: 20. Mai 2024 um 20:13 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.03 (Fehlalarm)Einsatzort: L 379 zwischen Feilbingert und HallgartenEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter VG Bad KreuznachEinheiten […]

Datum: 30. April 2024 um 11:45 Uhr
Alarmierungsart: DME, FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B2
Einsatzort: Oberhausen/Nahe, Auf dem Stiel
Einsatzleiter: Gruppenführer Oberhausen 42
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Duchroth
  • Feuerwehr Oberhausen a.d. Nahe: FW Oberhausen KLF
  • Feuerwehr Waldböckelheim: FW Waldböckelheim HLF 10, FW Waldböckelheim TLF 16/45
  • FEZ Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
Weitere Kräfte: Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Heißes Wasser eignet sich nicht nur hervorragend zum Kochen, sondern ist auch ein effektives Mittel zu Unkrautvernichtung. Das heiße Wasser zerstört die Zellstruktur des Unkrauts und die Pflanze geht kaputt. Der große Vorteil dieser Methode gegenüber der Unkrautvernichtung mit einem Bunsenbrenner: Es kann nichts anbrennen.

Zu einem brennenden Baum in Oberhausen/Nahe wurde am Dienstagmittag die örtliche Feuerwehr mit den Wehren aus Duchroth und Waldböckelheim alarmiert. In der Notrufmeldung hieß es, dass die Gefahr des Übergriffs auf nebenstehende Gebäude bestünde.

Als die Feuerwehr Oberhausen/Nahe am Einsatzort in der Straße Auf dem Stiel eintraf, brannte eine große Thujahecke in direkter Nähe zu einem Wohnhaus in voller Ausdehnung. Anwohner hatten bereits Löschmaßnahmen mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch eingeleitet. Gruppenführer Oliver Wilbert setzte einen Trupp mit einem Schnellangriffsrohr vom Kleinlöschfahrzeug ein, der die Flammen schnell unter Kontrolle brachte und schließlich löschte. Bei der Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera wurde eine leichte Rauchentwicklung auf dem Dach des Wohngebäudes festgestellt, die von verbranntem Moos auf den Dachziegeln herrührte. Das Dach wurde mit einem C-Strahlrohr gewässert und der Dachboden mit Wärmebildkamera kontrolliert. Die Feuerwehr Waldböckelheim verschaffte sich mithilfe einer Steckleiter einen Überblick von oben auf das Dach und konnte nach der Kontrolle Entwarnung geben: Keine Brandausbreitung auf das Gebäude. Die fünf Einsatzkräfte aus Oberhausen, die neun Aktiven aus Waldböckelheim und die fünf FEZler konnten den Einsatz gegen 13:40 Uhr beenden. Ein ebenfalls alarmierter Rettungswagen wurde nicht benötigt.

Bildquelle: Markus Wolf, Nahe News

Textquelle: Rouven Ginz, Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim

Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit