Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln auf der B 41 sorgt für ersten Einsatz des Jahres 2021

Datum: 6. Januar 2021 
Alarmzeit: 08:32 Uhr 
Alarmierungsart: DME, FME, GroupAlarm, Sirene 
Art: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.02 
Einsatzort: B 41, Waldböckelheim Ri. Bad Kreuznach Höhe AS Sponheim 
Einsatzleiter: Wehrführer-Stellvertreter Waldböckelheim 
Fahrzeuge: FW Waldböckelheim HLF 10, FW Waldböckelheim MZF 3-TH, WL VG Rüdesheim KdoW 
Einheiten: Feuerwehr Waldböckelheim, FEZ Rüdesheim, Wehrleitung VG Rüdesheim 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei Bad Kreuznach, Rettungsdienst, Straßenmeisterei Bad Sobernheim 


Einsatzbericht:

Ein Verkehrsunfall mit einem Transporter ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr auf der B 41 zwischen Waldböckelheim und der Anschlussstelle Sponheim. Dabei wurde der Fahrer verletzt.

Auf der Richtungsfahrbahn Bad Kreuznach war das Fahrzeug aus unbekannter Ursache verunglückt. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Notfall-Krankentransportwagen übernahm die Erstversorgung und forderte über Funk bei der Leitstelle Bad Kreuznach einen weiteren Rettungswagen und die Polizei sowie die Feuerwehr an, weil auch Betriebsmittel ausliefen.

Um 8.32 Uhr wurden die Feuerwehr Waldböckelheim und die FEZ Rüdesheim alarmiert. Beim Erreichen der Einsatzstelle war die Polizei bereits mit zwei Streifenwagen vor Ort und hatte die Unfallstelle abgesichert. Während der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren konnte, stellten die acht Einsatzkräfte, die unter Wehrführer-Stellvertreter Thomas Funck mit zwei Fahrzeugen ausgerückt waren, den Brandschutz sicher und nahmen ausgelaufene Betriebsmittel auf. 

Für die Feuerwehr Waldböckelheim endete der erste Einsatz des Jahres 2021 in der VG Rüdesheim nach 45 Minuten.