Unfall mit drei Fahrzeugen fordert Leichtverletzte

  • Gemeldete Ölspur zwischen Wallhausen und Schöneberg

    Datum: 24. November 2022 um 20:21Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.01Einsatzort: diverse Straßen zwischen Wallhausen und SchönebergEinsatzleiter: Wehrführer WallhausenEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr […]

  • Notfalltüröffnung in Rüdesheim

    Datum: 21. November 2022 um 21:45Alarmierungsart: DME, FMEEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Rüdesheim, NahestraßeEinsatzleiter: Wehrführer RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, […]

  • Notfalltüröffnung in Hargesheim

    Datum: 21. November 2022 um 18:59Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Hargesheim, Zum HinkelsteinEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 2 VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: […]

Datum: 19. November 2022 um 18:16
Alarmierungsart: DME, FME
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz H1 > Hilfeleistungseinsatz H1.07
Einsatzort: K 51 Kreuzung B 41 AS Roxheim/Rüdesheim
Einsatzleiter: Wehrführer Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, FW Rüdesheim RW 1
  • FEZ Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Ein Verkehrsunfall sorgte am Samstagabend für den Einsatz von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr. Bei einem Abbiegevorgang kollidierten zwei Fahrzeuge im Bereich der Auffahrt zur B 41 an der Anschlussstelle Roxheim-Rüdesheim und stießen dann mit einem weiteren Wagen zusammen, der gerade die Bundesstraße verlassen wollte.

Neben Rettungswagen und Polizei alarmierte die Leitstelle um 18:16 Uhr auch die Feuerwehr Rüdesheim zur technischen Hilfeleistung. Die Wehrleute leuchteten den Unfallort aus, klemmten die Batterien ab, stellten den Brandschutz sicher und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um eine leichtverletzte Person und brachte sie ins Krankenhaus. Der Abschleppdienst sorgte für den Abtransport der beschädigten Fahrzeuge. Der Verkehr konnte während der Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten weiterhin die Unfallstelle passieren.

Einsatzleiter Martin Barth lobte die engagierten Ersthelfer, die sich vorbildlich um die Unfallbeteiligten kümmerten und die Einsatzstelle absicherten. Der Einsatz der zwölf ausgerückten Kräfte mit zwei Fahrzeugen war nach 45 Minuten beendet.

Bildquelle: Feuerwehr VG Rüdesheim