Nachbarschaftliche Löschhilfe bei Großbrand in Pfaffen-Schwabenheim

Datum: 15. Juni 2022 um 00:30
Alarmierungsart: DME, FME
Einsatzart: Brandeinsatz B3.03
Einsatzort: Pfaffen-Schwabenheim, Gewerbestraße
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Bad Kreuznach
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim TLF 24/50
  • Wehrleitung VG Rüdesheim: FW VG Rüdesheim 90-2
Weitere Kräfte: Brand- und Katastrophenschutzinspektion Landkreis Bad Kreuznach, Feuerwehr VG Bad Kreuznach, Feuerwehr VG Sprendlingen-Gensingen, FW Stadt Bad Kreuznach, Polizei Bad Kreuznach, Rettungsdienst, THW Bad Kreuznach


Einsatzbericht:

Für einen Teil des Rüdesheimer Teams war die Nacht zum Mittwoch kurz. Ein Großbrand in einer Wäscherei im Gewerbegebiet in Pfaffen-Schwabenheim erforderte ab Mitternacht den Einsatz von über 150 Einsatzkräften der Feuerwehren aus der VG Bad Kreuznach, der Feuerwehr Stadt Bad Kreuznach, Gensingen, Sprendlingen und Badenheim, des THW sowie der Hilfsorganisationen des DRK und ASB und der Polizei.

Sieben Einsatzkräfte aus Rüdesheim unterstützten zwischen 0:30 Uhr und 4:30 Uhr bis zur abschließenden Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft die Löscharbeiten des in Vollbrand stehenden Gebäudes. Der Einsatzauftrag für die Rüdesheimer Kräfte bestand dabei in der Brandbekämpfung auf der rückwärtigen Gebäudeseite. Dafür setzten sie das TLF 24/50 mit dem Monitor und einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr ein. Die Wasserversorgung stellten anfangs die Kameraden des TSF aus Pleitersheim und im weiteren Einsatzverlauf das TLF 20/40 der Feuerwehr Sprendlingen sicher. Vielen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit über Verbandsgemeinde- und Kreisgrenzen hinweg.