Gut gemacht: Autofahrer verhindert mit zwei Flaschen Sprudel größeren Flächenbrand

Datum: 31. Juli 2019 
Alarmzeit: 14:14 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene 
Art: Brand B2 
Einsatzort: L 236 zwischen Rüdesheim und Hüffelsheim 
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim 
Fahrzeuge: Einsatzgruppe VG-Verwaltung mit MTF, FEZ Rüdesheim, FW Hargesheim-Roxheim KTLF, FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim TLF 24/50, FüSt VG Rüdesheim ELW 1, WL VG Rüdesheim KdoW 


Einsatzbericht:

Der schnellen Reaktion eines Autofahrers und zwei Flaschen Sprudel ist es zu verdanken, dass ein Flächenbrand am Mittwochnachmittag kein größeres Ausmaß annehmen konnte.

Im Bereich des Mitfahrerparkplatzes an der Landesstraße 236 zwischen Rüdesheim und Hüffelsheim hatte die Grasfläche am Fahrbahnrand aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen. Während eine Autofahrerin den Notruf absetzte, löschte ein anderer Fahrer die Brandfläche kurzerhand mit zwei Flaschen Wasser ab.

Die alarmierten Feuerwehren aus Rüdesheim und Hargesheim-Roxheim mussten lediglich nur noch die Brandfläche kontrollieren und mit einem Schuss Wasser nachlöschen.