Größere Ölspur zwischen Argenschwang und Dalberg

Datum: 6. März 2020 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Alarmierungsart: Funk, Sirene 
Art: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.01 
Einsatzort: Argenschwang und Dalberg 
Einsatzleiter: Wehrführer Spabrücken und Dalberg 
Fahrzeuge: FW Dalberg TSF, FW Spabrücken MZF 3-TH, FW Spabrücken TLF 16/25 
Einheiten: Feuerwehr Dalberg, Feuerwehr Spabrücken-Hergenfeld, FEZ Rüdesheim 
Weitere Kräfte: Straßenmeisterei Bad Sobernheim 


Einsatzbericht:

Kurz nach dem Gefahrstoffeinsatz in Winterbach wurde der Leitstelle in Bad Kreuznach gegen 17 Uhr eine größere Ölspur in den Ortslagen Argenschwang und Dalberg sowie auf der L 239 gemeldet.

Die FEZ Rüdesheim ließ die auf der Rückfahrt vom vorherigen Einsatz befindliche Einheit aus Spabrücken nach Argenschwang ausrücken. Dort wurde die Ölspur durch die Feuerwehr abgesichert. In Dalberg rückte die Feuerwehr ebenfalls aus und streute die Ölspur stellenweise ab.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Fotos: Feuerwehr Dalberg