Flächenbrand zwischen Wallhausen und Sommerloch

Datum: 30. März 2022 um 17:27
Alarmierungsart: DME, FME, GroupAlarm, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B1 > Brandeinsatz B1.03
Einsatzort: Gemarkung Wallhausen
Einsatzleiter: Gruppenführer Sommerloch 42
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim TLF 24/50
  • Feuerwehr Sommerloch: FW Sommerloch TSF-W
  • Feuerwehr Wallhausen
  • FEZ Rüdesheim
  • FEZ Rüdesheim, FW Wallhausen LF 8/6, WLST 1 VG Rüdesheim mit Privat-Pkw
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach


Einsatzbericht:

Eine tiefschwarze und weithin sichtbare Rauchsäule wies den Einsatzkräften der Feuerwehr am späten Mittwochnachmittag den Weg zur Einsatzstelle in der Gemarkung Sommerloch. Dort war der Brand eines Traktors gemeldet worden.

Als die Sommerlocher Wehr am Einsatzort an einem unbefestigtem Feldweg zwischen Sommerloch und Roxheim eintraf, stellte sie einen brennenden Haufen Weinbergspfähle fest. Die ehemals in Teer getränkten Holzstücke sorgten für die starke Rauchentwicklung. Der Verursacher war nicht mehr vor Ort.

Die Aktiven aus Sommerloch und Wallhausen setzten einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr und sowie 2.600 Liter Wasser mit Löschmittelzusatz zur Brandbekämpfung ein. Mit Dunghaken wurde das Brandgut auseinander gezogen. Die Tanklöschfahrzeuge aus Spabrücken und Rüdesheim mussten nicht eingesetzt werden und konnten die Anfahrt abbrechen.

Für die 17 Einsatzkräfte endete der Einsatz nach rund 45 Minuten.