Feuerwehr löscht brennendes Fahrzeug auf der B 41

  • Oberstreit: Notfalltüröffnung

    Datum: 27. Mai 2024 um 11:16 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01 (Fehlalarm)Einsatzort: Oberstreit, LindenstraßeEinsatzleiter: Gruppenführer Oberstreit 42Einheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Oberstreit: FW […]

  • Norheim: Notfalltüröffnung

    Datum: 25. Mai 2024 um 12:45 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01 (Fehlalarm)Einsatzort: Norheim, AdalgerstraßeEinsatzleiter: Gruppenführer Norheim 44Einheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Norheim: FW […]

  • Hilfeleistungseinsatz Rotenfels

    Datum: 24. Mai 2024 um 12:46 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H3 > Hilfeleistungseinsatz H3.02Einsatzort: Traisen, RotenfelsEinsatzleiter: Wehrleiter VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Norheim: FW Norheim […]

  • Feilbingert: Pkw überschlägt sich

    Datum: 20. Mai 2024 um 20:13 UhrAlarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.03 (Fehlalarm)Einsatzort: L 379 zwischen Feilbingert und HallgartenEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter VG Bad KreuznachEinheiten […]

Datum: 24. April 2024 um 07:38 Uhr
Alarmierungsart: DME, FME
Einsatzart: Brandeinsatz B2 > Brandeinsatz B2.03
Einsatzort: B 41, AS Roxheim/KH-West Ri. RAS KH-Wahlsberg
Einsatzleiter: Wehrführer Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Einsatzgruppe DLZ
  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim MZF 3, FW Rüdesheim RW 1
  • FEZ Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim: FW VG Rüdesheim 90-1
Weitere Kräfte: FW Stadt Bad Kreuznach, Polizei Bad Kreuznach, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Ein Fahrzeugbrand auf der Bundesstraße B 41 zwischen der Anschlussstelle Rüdesheim und der Gräfenbachbrücke sorgte am Mittwochmorgen für Behinderungen im Berufsverkehr. Gegen 7:35 Uhr meldete eine Autofahrerin ein Fahrzeug mit einem brennenden Reifen. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehren aus Rüdesheim und Bad Kreuznach.

Die nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle eintreffenden Einsatzkräfte löschten den Brand im Motorraum unter Atemschutz mit einem Schnellangriffsrohr. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Fahrzeug auf Glutnester kontrolliert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Um den zerstörten Havaristen kümmerte sich der Abschleppdienst. Der Einsatz der 15 Einsatzkräfte unter der Leitung von Martin Barth konnte gegen 8:30 Uhr beendet werden, so lange war die B 41 in Richtung Autobahn voll gesperrt. (mg)

📸 Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim

Presseberichte:

Quelle: Oeffentlicher Anzeiger Bad Kreuznach
Quelle: Allgemeine Zeitung Bad Kreuznach

Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit