Defekte Heizung verursacht Rauchentwicklung in Keller in Braunweiler

Datum: 29. November 2021 um 09:08 Uhr
Alarmierungsart: DME, FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B2 > Brandeinsatz B2.08
Einsatzort: Braunweiler, Heegwaldstraße
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Einsatzgruppe DLZ: Einsatzgruppe DLZ mit MTF
  • Feuerwehr Braunweiler: FW Braunweiler TSF-W
  • Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: FW Hargesheim-Roxheim KTLF
  • Feuerwehr Mandel: FW Mandel TSF
  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim TLF 24/50
  • Feuerwehr Sankt Katharinen: FW St. Katharinen TSF-W
  • Feuerwehr Sommerloch: FW Sommerloch TSF-W
  • Feuerwehr Wallhausen: FW Wallhausen LF 8/6
  • FEZ Rüdesheim
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim: FüSt VG Rüdesheim ELW 1
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
  • WLST 1 VG Rüdesheim mit KdoW, WLST 2 mit Privat-Pkw


Einsatzbericht:

Zu einem gemeldeten Kellerbrand in einem leerstehenden Anwesen in der Heegwaldstraße in Braunweiler wurde die Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim am Montagvormittag um kurz nach neun Uhr alarmiert. Glücklicherweise stellte sich der gemeldete Kellerbrand vor Ort glimpflicher dar als zunächst angenommen.

Um 9.08 Uhr ging der Alarm bei der Ausrückegemeinschaft der Feuerwehren aus Braunweiler-Sankt Katharinen-Sommerloch, den Feuerwehren Hargesheim-Roxheim und Mandel sowie den Stützpunktfeuerwehren Rüdesheim und Wallhausen ein. Auch die Wehrleitung, die Einsatzgruppe des Dienstleistungszentrums für Feuerwehr und Katastrophenschutz sowie die Führungsunterstützung der Verbandsgemeinde Rüdesheim wurden alarmiert.

Die Einsatzkräfte der örtlichen Ausrückegemeinschaft bereiteten vorsorglich einen Löschangriff vor. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Wallhausen und des DLZ erkundete den betroffenen Keller und stellte eine Fehlfunktion der Heizungsanlage fest, die die starke Rauchentwicklung verursachte. Durch Drücken des Notaus-Schalters an der Heizung sowie die Unterbrechung der Heizölzufuhr konnte der Trupp die Rauchentwicklung stoppen. Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich.

Das verrauchte Gebäude wurde umfänglich belüftet. Die Wehren aus Hargesheim-Roxheim, Mandel und Rüdesheim mussten nicht eingreifen und konnten den Bereitstellungsraum am Ortseingang Braunweiler nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Der Einsatz unter der Leitung von Christian Vollmer war nach gut 40 Minuten beendet.

Vielen Dank für die Einsatzbereitschaft und an alle Arbeitsgeber für die Freistellung ihrer Mitarbeitenden.