Wachwechsel beim Sommerfest der Bockenauer Feuerwehr: Stefan Röder folgt auf Michael Lipps als Wehrführer

Als vor 30 Jahren der Förderverein der Feuerwehr Bockenau aus der Taufe gehoben wurde, legten die Gründungsväter um den verstorbenen Hans-Peter Lipps den Grundstein für die materielle und finanzielle Unterstützung der Stützpunktfeuerwehr. Anlässlich des diesjährigen Sommerfestes freute sich Fördervereinsvorsitzender Andreas Röder, zum Jubiläum des Vereins viele Gäste aus Bockenau und Umgebung begrüßen zu können und dankte den vielen Mitgliedern, darunter den Ehrenmitgliedern Ottmar Georg und Wilfried Wohlfahrt, für die jahrzehntelange Unterstützung der Bockenauer Feuerwehr und Jugendfeuerwehr.

Zum Sommerfest war selbstverständlich auch Bürgermeister Markus Lüttger gekommen, der sich sehr freute, in seinem Geburtsort eine funktionierende und stabile Stützpunktfeuerwehr mit über 30 Aktiven und eine engagierte Jugendfeuerwehr zu haben. Im Beisein von Ortsbürgermeister Jürgen Klotz, der seine weitere Unterstützung für die Feuerwehr in Bockenau zusagte, und Wehrleiter Christian Vollmer begrüßte Markus Lüttger mit Lukas Henning, Leon Hipp, Arlett Kost-Mahle, Julian Schalge, Lea-Sophie Schönheim und Philip Weis frische Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr in der aktiven Wehr in Bockenau und verpflichtete sie mit Lara Erbach für die Einheit Burgsponheim für den aktiven Feuerwehrdienst.

Ihre Beförderungsurkunden zum Oberfeuerwehrmann erhielten Sebastian Driss, Thomas Kunz und Timo Zimmer und Kevin Wolffs wurde zum Oberlöschmeister befördert. Brandmeister Donald Schneider gehört der Einheit Bockenau seit 1986 an und wurde auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen Gründen und mit herzlichem Dank aus dem Dienst verabschiedet. Wehrführer Michael Lipps dankte Donald Schneider für sein Engagement und war sehr traurig über das Ausscheiden Schneiders.

Die Funktion des Jugendfeuerwehrwartes übt ab sofort Matthias Schneider aus, sein Stellvertreter bleibt Andreas Röder. Die Position des Jugendwartes wurde vakant, weil Oberbrandmeister Stefan Röder im Frühjahr zum Nachfolger von Wehrführer Michael Lipps gewählt wurde. Michael Lipps führte die Bockenauer Wehr sehr erfolgreich seit über 20 Jahren und trat nun auf eigenen Wunsch einen Schritt zurück. Er bleibt der Wehr gemeinsam mit Mario Becker als stellvertretende Wehrführung erhalten. Ortsbürgermeister Jürgen Klotz überreichte als Ausdruck der guten Zusammenarbeit Beziehungskisten an Michael Lipps und Stefan Röder.

Zum fünften Mal in Folge konnte Florian Kühn mit 104 Übungsstunden den Titel „Übungsmeister“ verteidigen. Aus der aktiven Wehr hat sich in der Fastnachtszeit die „Glühwürmchen“ gegründet und begeisterte die Gäste mit einer flotten Tanzeinlage. Zum Nachmittag sorgten die Bockenauer Dorfmusikanten für ausgelassene Stimmung beim Sommerfest der Feuerwehr Bockenau. (rg)

Bildquelle: Christian Vollmer

Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit