Pkw-Brand auf der B 41

Die Stützpunktfeuerwehr Rüdesheim, die Wehrleitung und die Führungsunterstützung wurden am Freitagabend gegen viertel nach sechs zu einem Pkw-Brand auf die B 41 alarmiert.Während die Einsatzstelle in der Alarmmeldung zwischen den Anschlussstellen Weinsheim und Rüdesheim angegeben war, befand sich die tatsächliche Einsatzstelle weiter östlich kurz hinter der Gräfenbachtalbrücke in Richtung A 61. Als der erste stellvertretende Wehrleiter am Einsatzort eintraf, fand er einen VW Polo im Straßengraben vor, der just in diesem Moment von drei Personen auf das Abschleppfahrzeug einer Autowerkstatt aufgeladen wurde. Die Erkundung und Befragung der Personen ergab, dass es sich lediglich um einen Defekt am altersschwachen Kleinwagen handelte und kein Brand vorlag. Die Fahrzeuge der mittlerweile eingetroffenen Einheit Rüdesheim sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab, da sich das Abschleppfahrzeug auf der rechten Fahrspur befand.

Einsatznummer: 140/2017
Einsatzort: B 41 zwischen AS Rüdesheim und RAS Wahlsberg
Datum: 08.09.2017
Alarmstufe: Brand 2
Alarmierungszeit: 18:13 Uhr
Einsatzende: 18:41 Uhr
Einsatzdauer: 28 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 1 VG Rüdesheim
Einheiten:
  • Wehrleitung
  • FEZ Rüdesheim
  • FüSt VG Rüdesheim
  • FW Rüdesheim
Fahrzeuge/

Funktionsträger

  • FW Rüdesheim LF 16/12
  • FW Rüdesheim TLF 24/50
  • FW Rüdesheim MTF 1
  • WL VG Rüdesheim KdoW
  • WLST 1 VG Rüdesheim Privat-Pkw
  • FüSt VG Rüdesheim ELW 1