Lebendiger Rüdesheimer Adventskalender: Feuersalamander enthüllen ihr selbst gestaltetes Adventsfenster im Feuerwehrhaus

In hellen Farben leuchten heute Abend die Fenster unseres Feuerwehrgerätehauses und der Weihnachtsbaum strahlt in vollem Glanz: unsere Feuersalamander haben heute Abend das 3. Fenster des lebendigen Rüdesheimer Adventskalenders geöffnet.

Zum fünften Mal nimmt unsere Vorbereitungsgruppe nun schon an der von der evangelischen Kirchengemeinde Weinsheim-Rüdesheim um Conny Matthias organisierten Adventsfensteraktion teil. Leider findet das lebendige Adventsfenster aufgrund von Corona zum zweiten Mal ohne Publikum statt, was dem bildschönen Motiv aber keinen Abbruch tut.

Ihr Adventsfenster haben die Kids um ihren Leiter Florian Wolf und ihre Betreuerin und Betreuer Constanze Klein und Achim Baumann in diesem Jahr an drei Fenstern der nördlichen Gebäudeseite mit buntem Transparentpapier gestaltet. Zwei Fenster im ersten Obergeschoss zeigen zum einen das Maskottchen, einen großen Feuersalamander mit Strahlrohr, und zum anderen ein „R17“ als Initialen unserer aktiven Wehr sowie den Hashtag „#immerda“ – dafür, dass wir rund um die Uhr für die Bevölkerung da sind! Ein Fenster im Erdgeschoss weist verwechslungsfrei auf unsere Bambinifeuerwehr hin.

Seit heute Abend leuchtet auch der Weihnachtsbaum des aktiven Teams vor dem Gerätehaus. Wehrführer Martin Barth dankte dem Team um Florian Wolf für die Gestaltung des Adventsfensters sowie Frank Göhl für den gespendeten Baum und den Kameraden Jörg Baum, Niklas Köller, Tim Pleines, Luca Viehl, Dirk Zimmermann und Rouven Ginz für das Aufstellen und Schmücken des Baumes und Beschriften der Kugeln.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und gesunde Adventszeit!

Ihre Rüdesheimer Feuerwehr

Text: Rouven Ginz, Pressesprecher Feuerwehr VG Rüdesheim/Wehrführer-Stellvertreter Feuerwehr Rüdesheim

Bilder: Feuerwehr Rüdesheim