Sturmtief Sabine zieht ohne größere Schäden über die VG Rüdesheim hinweg

Bildquelle: FW Wallhausen

Datum: 9. Februar 2020 
Alarmzeit: 22:23 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene 
Art: Unwettereinsatz U1 
Einsatzort: s. Bericht 
Einsatzleiter: verschiedene 
Fahrzeuge: Einsatzgruppe DLZ mit MTF, FEZ Rüdesheim, FW Bockenau LF 8/6, FW Dalberg TSF, FW Mandel MTF, FW Rüdesheim MZF 3, FW Sommerloch TSF-W, FW St. Katharinen TSF-W, FW Wallhausen LF 8/6, FW Wallhausen MTF, FW Weinsheim TSF-W, FW Winterbach KTLF, FW Winterbach MTF, WL VG Rüdesheim KdoW 
Einheiten: Einsatzgruppe DLZ, Feuerwehr Bockenau, Feuerwehr Dalberg, Feuerwehr Mandel, Feuerwehr Rüdesheim, Feuerwehr Sankt Katharinen, Feuerwehr Sommerloch, Feuerwehr Wallhausen, Feuerwehr Weinsheim, Feuerwehr Winterbach, FEZ Rüdesheim, Wehrleitung VG Rüdesheim 
Weitere Kräfte: Feuerwehr VG Nahe-Glan 


Einsatzbericht:

Die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes zu den Auswirkungen des Sturmtiefs Sabine ließen Schlimmes befürchten. Die angekündigten Böen in Sturm- und sogar Orkanstärke veranlassten manch einen sogar dazu, in regelrechten Aktionismus zu verfallen. Glücklicherweise bewahrheiteten sich die herausgegebenen Unwetterwarnungen nicht so wie gemeldet. Auch wenn die ein oder andere Böe schon stramm war, kam es im Gebiet der VG Rüdesheim und den zugeordneten Gebieten benachbarter Kommunen zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag nur zu kleineren Einsätzen.

Ein Stromausfall in den Ortslagen von Hüffelsheim, Mandel, St. Katharinen, Sommerloch und Weinsheim veranlasste einen besorgten Bürger am Sonntagabend gegen 22.20 Uhr, den Notruf zu wählen. Die alarmierten Feuerwehreinheiten besetzten die Feuerwehrhäuser und stellten die Notstromversorgung in den Gerätehäusern her. Im Einsatz war auch die FEZ Rüdesheim. Kurz vor Mitternacht hatte der Energieversorger auch die letzte Gemeinde wieder mit Spannung an jedem Hausanschluss versorgt und die Feuerwehren konnten den Einsatz beenden. In diesem Zusammenhang verweisen wir gerne auf unsere Informationen zum richtigen Verhalten bei großflächigem Stromausfall und stellen Ihnen dazu den folgenden Link zur Verfügung: https://wp.feuerwehr-vg-ruedesheim.de/verhalten-bei-einem-grossflaechigen-stromausfall

Eine abgerissene Stromleitung in der Mühlenstraße in Winterburg (VG Nahe-Glan) war am Montagmorgen gegen viertel nach sieben Anlass für eine Alarmierung der Feuerwehren aus Winterburg, Ippenschied, Daubach aus der VG Nahe-Glan sowie der Feuerwehreinheiten Bockenau und Winterbach aus der VG Rüdesheim Da die Kräfte vor Ort ausreichend waren, konnten die Rüdesheimer Wehren die Anfahrt abbrechen.

Ein umgestürzter Baum blockierte am Montagnachmittag die L 239 zwischen Wallhausen und Dalberg. Um 12.42 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wallhausen und Dalberg sowie die FEZ Rüdesheim alarmiert. Die Feuerwehr sperrte die Straße kurzzeitig komplett, zerkleinerte den Baum und rückte nach einer Viertelstunde wieder ein.