Schmalspurschlepper stürzt in den Weinbergen bei Mandel um

  • Gemeldete Ölspur zwischen Wallhausen und Schöneberg

    Datum: 24. November 2022 um 20:21Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.01Einsatzort: diverse Straßen zwischen Wallhausen und SchönebergEinsatzleiter: Wehrführer WallhausenEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr […]

  • Notfalltüröffnung in Rüdesheim

    Datum: 21. November 2022 um 21:45Alarmierungsart: DME, FMEEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Rüdesheim, NahestraßeEinsatzleiter: Wehrführer RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, […]

  • Notfalltüröffnung in Hargesheim

    Datum: 21. November 2022 um 18:59Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Hargesheim, Zum HinkelsteinEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 2 VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: […]

Datum: 26. Mai 2018 um 20:11
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene
Einsatzort: Mandel, Gemarkung Rosengarten
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Mandel: FW Mandel MTF, FW Mandel TSF
  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim RW 1
  • Feuerwehr Waldböckelheim: FW Waldböckelheim MTF, FW Waldböckelheim MZF 3-TH
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim: FüSt VG Rüdesheim ELW 1
  • FEZ Rüdesheim, Wehrleitung

Einsatzbericht:

Einsatznummer: 089/2018

Am Samstagabend ist ein Schmalspurschlepper bei Spritzarbeiten in den Weinbergen in der Gemarkung „Rosengarten“ südlich von Mandel umgestürzt. Der Fahrer des Fendt wurde dabei leicht verletzt.

Um kurz nach acht wurden Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zur Unfallstelle alarmiert. Da in weiteren Meldungen von einer eingeklemmten Person gesprochen wurde, disponierte die Leitstelle wenig später auch die Feuerwehren aus Mandel, Rüdesheim und Waldböckelheim sowie die VG-Führungsunterstützung dazu.

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, lag der Schlepper auf der Seite. Der Fahrer konnte sich zu diesem Zeitpunkt bereits selbst aus seiner Kabine befreien und den Hang hinaufklettern. Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung des Mannes.

Die Feuerwehren unter Einsatzleitung von Wehrleiter Christian Vollmer richteten den Kleintraktor mit einer Seilwinde und Unterstützung zweier weiterer Schlepper von Mandeler Winzern wieder auf und zog das Fahrzeug auf einen befestigten Wirtschaftsweg. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden aufgefangen und das Erdreich mit den gegebenen Möglichkeiten aufgenommen.

Für die 34 ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren war der Einsatz nach eineinhalb Stunden beendet.