Rüdesheim: Feuer in Heizungsraum ruft drei Wehren auf dem Plan

Datum: 12. Januar 2023 um 13:25 Uhr
Alarmierungsart: DME, FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B2 > Brandeinsatz B2.08
Einsatzort: Rüdesheim, Kirchstraße
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Einsatzgruppe DLZ
  • Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: FW Hargesheim-Roxheim KTLF
  • Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim MZF 3
  • Feuerwehr Waldböckelheim: FW Waldböckelheim HLF 10, FW Waldböckelheim MTF, FW Waldböckelheim TLF 16/45
  • FEZ Rüdesheim
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim: FW VG Rüdesheim 90-1, FW VG Rüdesheim 90-2
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Ein Zimmerbrand erforderte am Donnerstagnachmittag den Einsatz von VG-Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei. In einem Gebäude in der Rüdesheimer Kirchstraße hatte sich im Heizungsraum gelagertes Brennmaterial entzündet. Die Leitstelle alarmierte um 13:25 Uhr die Feuerwehren, Rüdesheim, Hargesheim-Roxheim und Waldböckelheim.

Wehrleiter Christian Vollmer bestätigte beim Eintreffen am Einsatzort die Notrufmeldung. Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten, setzte die Rüdesheimer Wehr sofort zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Parallel wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt, um den vorrückenden Kräften freie Sicht zu verschaffen. Nach kurzer Zeit war klar, dass sich keine Menschen im Gebäude befanden.

Gemeinsam mit einem weiteren Trupp aus Waldböckelheim wurde das Brandgut in Handarbeit ausgeräumt und im Freien abgelöscht. Löschwasser wurde direkt mit Wasserschiebern aus dem Gebäude entfernt. Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz der 35 ausgerückten Wehrleute gegen 15 Uhr beendet werden. Besonders erwähnenswert ist die Verpflegung der Einsatzkräfte mit Heißgetränken durch die Nachbarschaft. (mg)