Radlader brennt in Waldböckelheim komplett aus

  • Gemeldete Ölspur zwischen Wallhausen und Schöneberg

    Datum: 24. November 2022 um 20:21Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.01Einsatzort: diverse Straßen zwischen Wallhausen und SchönebergEinsatzleiter: Wehrführer WallhausenEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr […]

  • Notfalltüröffnung in Rüdesheim

    Datum: 21. November 2022 um 21:45Alarmierungsart: DME, FMEEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Rüdesheim, NahestraßeEinsatzleiter: Wehrführer RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, […]

  • Notfalltüröffnung in Hargesheim

    Datum: 21. November 2022 um 18:59Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Hargesheim, Zum HinkelsteinEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 2 VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: […]

Datum: 18. September 2018 um 13:31
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B2
Einsatzort: Waldböckelheim, Hüffelsheimer Straße
Einsatzleiter: Wehrführer-Stellvertreter Waldböckelheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Oberstreit: FW Oberstreit TSF-W
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim: FüSt VG Rüdesheim ELW 1
  • FEZ Rüdesheim, FW Waldböckelheim LF 8/6, Wehrleitung

Einsatzbericht:

Einsatznummer: 180/2018

Ein Radlader brannte am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf dem Gelände einer Baufirma in der Hüffelsheimer Straße in Waldböckelheim. Ein technischer Defekt war vermutlich die Ursache für das Feuer, dem der Radlader zum Opfer fiel.

Als die Feuerwehr aus Waldböckelheim kurz nach dem Alarm mit ihrem Löschgruppenfahrzeug an der Einsatzstelle eintraf, brannte der Bagger in voller Ausdehnung. Mit einem Schnellangriffsrohr begann ein Atemschutztrupp umgehend mit der Brandbekämpfung und brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben, bauten die ebenfalls alarmierten Feuerwehreinheiten aus Oberstreit und Schloßböckelheim eine Wasserversorgung von einem Hydranten auf. Nachdem die Wasserversorgung stand, wurde der Radlader mit Schaum vollständig gelöscht.

Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Nach rund 45 Minuten konnten die 14 ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Waldböckelheim, Oberstreit und Schloßböckelheim sowie der Feuerwehreinsatzzentrale Rüdesheim und der VG-Führungsstaffel den Einsatz unter der Leitung des stellvertretenden Waldböckelheimer Wehrführers Thomas Funck beenden.