Hendrik und Ignatz fegen über die VG Rüdesheim

Datum: 21. Oktober 2021 um 07:56
Alarmierungsart: DME, FME, Sirene
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz H1 > Hilfeleistungseinsatz H1.07
Einsatzort: VG-Gebiet
Einsatzleiter: verschiedene Einheitsführer
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bockenau
  • Feuerwehr Sponheim
  • Feuerwehr Winterbach
  • FEZ Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
  • FW Bockenau LF 8/6, FW Sponheim KLF, FW Winterbach KTLF
Weitere Kräfte: Feuerwehr VG Nahe-Glan


Einsatzbericht:

In Folge der beiden Sturmtiefs Hendrik und Ignatz, die seit gestern über Deutschland fegten und auch immer noch für stürmische Böen sorgen, kam es im Laufe des heutigen Donnerstags zu vier sturmbedingten Einsätzen im Gebiet der VG Rüdesheim.

Bereits gegen 8 Uhr am Morgen wurden die Feuerwehreinheiten Bockenau und Winterbach zu einem umgestürzten Baum auf der L 108 zwischen Winterburg und Bockenau alarmiert. Die Straßenmeisterei schnitt den Baum klein, die Feuerwehr half bei der Beseitigung der Holzstücke.

Gegen 10 Uhr war ein Baum auf die L 108 zwischen Winterbach und Winterburg auf die L 108 gestürzt, der von der Winterbacher Feuerwehr beseitigt wurde.

Um 13 Uhr gab es erneut Alarm für die Feuerwehr Winterbach, weil im Ortsteil Kreershäuschen ein Baum auf der Fahrbahn liegen sollte. Der größere Ast war vor Eintreffen der Feuerwehr bereits beseitigt worden. 

Gegen 15.30 Uhr blockierte ein Baum die komplette Fahrbahn der Kreisstraße 55 im Bereich der Brauchsmühle bei Sponheim. Die alarmierten Feuerwehren aus Sponheim und Bockenau konnten den Baum mit Unterstützung eines örtlichen Landwirts mit Traktor rasch entfernen.

Sachschäden entstanden nicht, es kam lediglich zu kurzen Verkehrsbehinderungen.