Feuerwehr rettet abgestürzten Arbeiter nach Leitersturz in Boos

  • Gemeldete Ölspur zwischen Wallhausen und Schöneberg

    Datum: 24. November 2022 um 20:21Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Gefahrstoffeinsatz G1 > Gefahrstoffeinsatz G1.01Einsatzort: diverse Straßen zwischen Wallhausen und SchönebergEinsatzleiter: Wehrführer WallhausenEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr […]

  • Notfalltüröffnung in Rüdesheim

    Datum: 21. November 2022 um 21:45Alarmierungsart: DME, FMEEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Rüdesheim, NahestraßeEinsatzleiter: Wehrführer RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Rüdesheim: FW Rüdesheim HLF 10, […]

  • Notfalltüröffnung in Hargesheim

    Datum: 21. November 2022 um 18:59Alarmierungsart: DME, FME, SireneEinsatzart: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.01Einsatzort: Hargesheim, Zum HinkelsteinEinsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 2 VG RüdesheimEinheiten und Fahrzeuge: Feuerwehr Hargesheim-Roxheim: […]

Datum: 29. August 2018 um 11:16
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene
Einsatzart: TH2
Einsatzort: Boos, Hauptstraße
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Boos: FW Boos TSF
  • Feuerwehr Waldböckelheim: FW Waldböckelheim MZF 3-TH
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim: FüSt VG Rüdesheim ELW 1
  • Einsatzgruppe VG-Verwaltung mit MTF, FEZ Rüdesheim, FW Rüdesheim (nicht ausgerückt), FW Schloßböckelheim (nicht ausgerückt), FW Waldböckelheim LF 8/6, WL VG Rüdesheim KdoW

Einsatzbericht:

Einsatznummer: 161/2018

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann am Mittwochvormittag gegen elf Uhr auf einem Privatgrundstück in der Booser Hauptstraße schwer verletzt worden.

Bei Arbeiten an einem Scheunendach war der Arbeiter aus größerer Höhe von einer Leiter in den ersten Stock des Gebäudes gestürzt. Zur Rettung des Patienten aus der schwierigen Lage forderte der Notarzt die Feuerwehr an.

Nach der Erstversorgung das Mannes durch die Besatzungen eines Rettungswagens sowie des Rettungshubschraubers Christoph 5 aus Ludwigshafen ließen ihn die Einsatzkräfte aus Waldböckelheim und Boos in einer Schleifkorbtrage über eine schiefe Ebene aus Steckleitern auf Erdgeschosshöhe ab, wo der Patient von einem Rettungswagen übernommen wurde. Der Rettungswagen brachte den Mann zum bereitstehenden Rettungshubschrauber am Radweg nach Staudernheim und von dort aus luftgebunden in eine Unfallklinik.

Im Einsatz waren die Stützpunktfeuerwehr Waldböckelheim, die örtliche Wehr aus Boos und die Führungsunterstützung der VG-Feuerwehr unter Wehrleiter Christian Vollmer. Der Einsatz der ebenfalls alarmierten Wehren aus Schloßböckelheim und Rüdesheim war nicht erforderlich.