Baum drohte auf Kreisstraße 51 zu stürzen

 

Einsatznummer: 23/2017
Einsatzort: Braunweiler, K51 Richtung Sommerloch
Datum: 25.02.2017
Alarmstufe: Technische Hilfe 1
Alarmierungszeit: 12:52 Uhr
Einsatzende: 14:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 8 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 1 VG Rüdesheim
Einheiten:
  • Wehrleitung
  • FEZ Rüdesheim
  • Rüdesheim
  • Wallhausen
Fahrzeuge/

Funktionsträger:

  • FW Rüdesheim RW 1
  • FW Wallhausen LF 8/6
  • WLST 1 VG Rüdesheim Privat-Pkw

Einsatzbericht:

Über einen Baum, der auf die Kreisstraße 51 zwischen Braunweiler und Sommerloch zu stürzen drohte, informierte der Ortsbürgermeister von Braunweiler am Samstagmittag den 1. stellv. Wehrleiter.

Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein rund 20 Meter hoher Baum war vermutlich aufgrund des Sturms vom Donnerstagabend im Bereich des Wurzeltellers gerissen und hatte sich in einem Nachbarbaum verfangen. Da die Gefahr bestand, dass der Baum auf die K 51 umstürzen könnte, wurden die Stützpunktfeuerwehr Wallhausen sowie der Rüstwagen der Stützpunktfeuerwehr Rüdesheim alarmiert.

Mit einer Kettensäge schnitten die Einsatzkräfte einen Weg zu dem “Havaristen” frei. Anschließend wurde die Seilwinde des RW 1 am Baum angeschlagen. Nach einem Entlastungsschnitt wurde die Seilwinde auf Zug gebracht und der Baum auf den Boden gezogen. Nachdem der Stamm komplett von der Fahrbahn gezogen war, konnte die Fahrbahn gereinigt und der Einsatz der 9 Einsatzkräfte nach einer Stunde beendet werden.