Frost sorgt für kurze Nächte bei einigen Feuerwehreinheiten

 

Einsatznummer: 53/2017 und 54/2017
Einsatzort: Norheim und Oberhausen
Datum: 20.04.2017
Alarmstufe: Brand 1
Alarmierungszeit: 02:00 Uhr und 04:15 Uhr
Einsatzende: 02:20 Uhr und 04:35 Uhr
Einsatzdauer: 40 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger & Sirene
Einsatzleiter: Wehrführer Norheim und Oberhausen
Einheiten: Wehrleitung

FEZ Rüdesheim

Norheim

Oberhausen

Fahrzeuge/

Funktionsträger:

FW Norheim MLF

FW Norheim MTF

FW Oberhausen TSF

Einsatzbericht:

Der April macht beim Wetter ja bekanntlich was er will und zwingt die Winzer der Region aufgrund der aktuell frostigen Nächte dazu, ihre Weinreben mit Frostschutzfackeln vor den Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zu schützen.

Da diese großflächig in den Weinbergen verteilten Frostschutzfackeln aus der Ferne augenscheinlich wie ein Flächenbrand aussehen, wurden die Wehren aus Norheim und Oberhausen/Nahe sowie das Team der FEZ Rüdesheim und die Wehrleitung nach entsprechenden Notrufen bei der ILS Bad Kreuznach gegen 02:00 Uhr und um 04:15 Uhr jeweils mit dem Stichwort “Unklare Feuermeldung in den Weinbergen” alarmiert.

Die Aktiven konnten nach der Lageerkundung der diagonalen Weinbergflächen Entwarnung geben und durften nach kurzer Zeit wieder ihre horizontalen Schlafpositionen einnehmen.

Fotos: FW Norheim