Verkehrsunfall auf der B 41 bei Sponheim

Datum: 12. August 2018 
Alarmzeit: 12:08 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene 
Art: TH1 
Einsatzort: B 41, Fahrtrichtung Bad Kreuznach, zwischen AS Sponheim und RAS Weinsheim 
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim 
Fahrzeuge: FEZ Rüdesheim, FW Waldböckelheim LF 8/6, FW Waldböckelheim MZF 3-TH, Polizei, Rettungsdienst mit RTW, WL VG Rüdesheim KdoW 


Einsatzbericht:

Einsatznummer: 155/2018

Glimpflich endete ein Unfall auf der B 41 bei Sponheim am Sonntag um die Mittagszeit. Die Fahrerin eines Mercedes A-Klasse war in Fahrtrichtung Bad Kreuznach zwischen der Anschlussstelle Sponheim und der Auffahrt Weinsheim aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und zweimal heftig mit der Leitplanke kollidiert. Ein nachfolgender Porsche-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen den quer auf der Fahrbahn stehenden Mercedes. Dabei wurden sowohl die Verursacherin als auch der Porsche-Fahrer augenscheinlich nicht verletzt.

Ein auf der Gegenfahrbahn zufällig vorbeikommender Rettungswagen hielt an und verständigte nach Abklärung, ob die Unfallbeteiligten Hilfe benötigen, über die Leitstelle die Polizei und die Feuerwehr wegen auslaufender Betriebsmittel. Die kurz darauf alarmierte Einheit Waldböckelheim rückte vom Feuerwehrfest in Burgsponheim zur Unfallstelle aus und sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und nahm die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Mulden und Ölbindemittel auf. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nach einer Stunde konnte der Einsatz der 12 Einsatzkräfte beendet werden.