Nachbarschaftliche Löschhilfe bei größerem Waldbrand im Rhein-Hunsrück-Kreis

Datum: 12. August 2020 um 14:07 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzart: Brandeinsatz B3
Einsatzort: Nannhausen (VG Simmern-Rheinböllen)
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Simmern-Rheinböllen
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Bockenau: FW Bockenau TLF 24/50
  • Feuerwehr Waldböckelheim: FW Waldböckelheim TLF 16/45


Einsatzbericht:

Zu einem größeren Waldbrand ist es am vergangenen Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr in einem Waldstück zwischen Nannhausen und Biebern (VG Simmern-Rheinböllen) im Rhein-Hunsrück-Kreis gekommen.

Bedingt durch die schwer zugängliche Lage der Brandstelle, hohe Temperaturen und Trockenheit sowie einer rasanten Brandausbreitung wurden zahlreiche Feuerwehren  der VG Simmern-Rheinböllen und aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis, darunter Tanklöschfahrzeuge TLF 24/50, TLF 20/40, TLF 3000 und TLF 16/25 aus Rheinböllen, Kirchberg, Boppard, Boppard-Buchholz und Oberwesel, die Flughafenfeuerwehr Hahn mit Abrollbehälter Wasser und umliegende Landwirte alarmiert.

Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung erfolgte um 14.07 Uhr durch Anforderung des Rhein-Hunsrück-Kreises und auf Anweisung von Wehrleiter Christian Vollmer die Alarmierung des TLF 16/45 aus Waldböckelheim und des TLF 24/50 aus Bockenau zur nachbarschaftlichen Löschhilfe in Nannhausen. Zusätzlich wurde das WLF mit AB-Wasser der Feuerwehr Bad Sobernheim alarmiert. Das TLF 24/50 der Einheit Rüdesheim wurde zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung für mögliche Einsätze im eigenen VG-Gebiet nicht alarmiert.

Nach einer gut 45-minütigen Anfahrt zur Einsatzstelle wurden die beiden Wehren in verschiedenen Einsatzabschnitten eingesetzt. Während die Waldböckelheimer Kräfte insgesamt drei Tankfüllungen im Pendelverkehr zur Einsatzstelle brachten und den Einsatz gegen 18 Uhr nach Rückkehr ins Gerätehaus beenden konnten, lieferte das TLF Bockenau eine Tankfüllung mit 5.000 Litern Löschwasser ab und stand anschließend bis gegen 18 Uhr im Bereitstellungsraum. Gegen 19 Uhr kehrte schließlich auch die Bockenauer Wehr vom Einsatz im Nachbarlandkreis zurück.

Fotos: Feuerwehren Bockenau und Waldböckelheim