Heckenbrand in Oberhausen droht auf Wohnhaus überzugreifen

Datum: 2. Oktober 2021 um 11:30
Alarmierungsart: DME, FME, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B2 > Brandeinsatz B2.08
Einsatzort: Oberhausen/Nahe, Im Gundert
Einsatzleiter: Wehrführer Oberhausen/Nahe
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Feuerwehr Durchroth
  • Feuerwehr Niederhausen
  • Feuerwehr Oberhausen a.d. Nahe
  • Feuerwehr Rüdesheim
  • Feuerwehr Waldböckelheim
  • FEZ Rüdesheim
  • Führungsstaffel VG Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
  • FW Duchroth KTLF, FW Niederhausen MTF, FW Niederhausen TSF-W, FW Oberhausen TSF, FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim TLF 24/50, FW Waldböckelheim HLF 10, FW Waldböckelheim TLF 16/45, FüSt VG Rüdesheim ELW 1, WL VG Rüdesheim KdoW, WLST 1 VG Rüdesheim mit Privat-Pkw
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach


Einsatzbericht:

Ein Heckenbrand in Oberhausen an der Nahe sorgte am Samstag um die Mittagszeit für einen weiteren Einsatz im Ausrückebereich Waldböckelheim. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. In der Straße Im Gundert war die Thujahecke aus unbekannter Ursache in direkter Nähe zu einem Wohnhaus in Brand geraten. Dabei wurde auch eine Markise im Bereich der Terrasse in Mitleidenschaft gezogen.
 
Um 11:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oberhausen/Nahe, Duchroth, Niederhausen, Rüdesheim und Waldböckelheim sowie die Wehrleitung mit dem Führungsdienst alarmiert. Anwohner unternahmen bereits vor Eintreffen der Feuerwehr erste Löschmaßnahmen mit Gartenschläuchen und konnten dadurch eine weitere Brandausbreitung verhindern.
 
Die örtliche Wehr aus Oberhausen um Wehrführer Thilo Wolf nahm nach ihrem Eintreffen am Einsatzort umgehend ein C-Rohr vor und löschte das Feuer vollständig ab. Da die Flammen auch unter den Dachvorsprung schlugen, deckten die Feuerwehrleute aus Oberhausen gemeinsam mit Einsatzkräften der Feuerwehr Niederhausen zwei Ziegelreihen ab und kontrollierten den betroffenen Dachbereich mit einer Wärmebildkamera.
 
Für die Feuerwehren aus Duchroth, Rüdesheim und Waldböckelheim war ein Eingreifen nicht erforderlich.
Der zwei Einsatz an diesem Samstag konnte gegen 12:30 Uhr beendet werden.