Gartenlaube brennt bei Waldböckelheim nieder

Datum: 9. Dezember 2019 
Alarmzeit: 09:49 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: Brandeinsatz B1 
Einsatzort: Waldböckelheim, Gemarkung Richtung Bockenau 
Einsatzleiter: Wehrführer-Stellvertreter Waldböckelheim 
Fahrzeuge: Einsatzgruppe VG-Verwaltung mit MTF, FEZ Rüdesheim, FW Waldböckelheim MTF, FW Waldböckelheim TLF 16/45, Polizei, WL VG Rüdesheim KdoW 
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach 


Einsatzbericht:

Eine Gartenlaube ist am Montagvormittag gegen viertel vor zehn in der Gemarkung Waldböckelheim niedergebrannt. Als die Feuerwehr Waldböckelheim mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Mannschaftstransportfahrzeug an der Einsatzstelle in der Gemarkung „An der Lehmkaul“ oberhalb der Bundesstraße 41 eintraf, brannte der Schuppen in voller Ausdehnung.

Die Mannschaft um Einsatzleiter Thomas Funck setzte zur Brandbekämpfung einen Wasserwerfer und einen Atemschutztrupp mit einem C-Rohr ein. Zu retten war das rund 15 Quadratmeter große Gebäude trotz des Einsatzes der Feuerwehr nicht mehr. Die Brandursache ist unbekannt, die Polizei war ebenfalls mit einer Streife vor Ort.

Durch den Brand kam es auf der nahegelegenen B 41 kurzzeitig zu Sichtbehinderungen durch Rauch. Der Einsatz der 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr Waldböckelheim sowie vom Dienstleistungszentrum für Feuerwehr und Katastrophenschutz und von der VG-Verwaltung konnte nach Beendigung der Nachlöscharbeiten gegen 11.30 Uhr beendet werden.