Feuerwehr und THW im Einsatz: Decke senkt sich am Abend des Ostersonntags in Hargesheim ab

Datum: 12. April 2020 
Alarmzeit: 21:12 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm, Sirene 
Art: Hilfeleistungseinsatz H2 > Hilfeleistungseinsatz H2.06 
Einsatzort: Hargesheim, Hunsrückstraße 
Einsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 2 VG Rüdesheim 
Fahrzeuge: FW Hargesheim-Roxheim KTLF, FW Hargesheim-Roxheim MTF, FW Hargesheim-Roxheim TSF-W, FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim MTF 1, FW Rüdesheim RW 1, FW Rüdesheim TLF 24/50, WL VG Rüdesheim KdoW, WLST 2 mit Privat-Pkw 
Einheiten: Feuerwehr Hargesheim-Roxheim, Feuerwehr Rüdesheim, FEZ Rüdesheim, Führungsstaffel VG Rüdesheim, Wehrleitung VG Rüdesheim 
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach, THW 


Einsatzbericht:

Auch am Ostersonntag blieben die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus Hargesheim-Roxheim, Rüdesheim und Waldböckelheim nicht von Alarmen verschont. Gegen 21:15 Uhr klingelten die Funkmeldeempfänger und riefen die Aktiven mit der Alarmdepesche „Decke zum Teil abgesenkt!“ zu einem Wohngebäude in die Hargesheimer Hunsrückstraße. Der Bewohner hatte die Feuerwehr verständigt, nachdem sich in der Wohnzimmerdecke ein langer Riss und eine Beule gebildet hatten.

Einsatzleiter Jörn Trautmann stellte nach seinem Eintreffen an der Einsatzstelle im Rahmen der Erkundung fest, dass sich eine abgehängte Decke im Wohnzimmer im ersten Obergeschoss des Wohnhauses abgesenkt hatte. Ein zirka 8 Millimeter dicker Riss zog sich durch die Rigipsdecke. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Teile der Decke abstürzen, forderte Jörn Trautmann einen Baufachberater des THW aus Mainz an.

Für die Feuerwehr war indes kein Einsatz erforderlich, sodass die Wehren aus Rüdesheim und Waldböckelheim wieder abrücken bzw. die Anfahrt abbrechen konnten. Die örtliche Wehr um Wehrführer Joachim Petry blieb bis zum Eintreffen des THW vor Ort.
Der THW-Baufachberater entschied nach Begutachtung des Bauschadens, dass die Decke abgestützt werden musste, um ein weiteres Einstürzen zu verhindern. Diese Maßnahmen, bei denen Baustützen zum Einsatz kamen, wurden durch Einsatzkräfte des TWH-Ortsverbandes Bad Kreuznach mit Unterstützung der Feuerwehr Hargesheim-Roxheim durchgeführt.

Gegen 1.30 Uhr in der Nacht zum Ostermontag konnte der gemeinsame Einsatz von Feuerwehr und THW beendet werden.