Fahrzeugbrand in Hargesheim

Datum: 2. September 2021 um 12:01
Alarmierungsart: DME, FME, GroupAlarm, Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz B1 > Brandeinsatz B1.03
Einsatzort: Hargesheim, Winzenheimer Straße
Einsatzleiter: Wehrleiter VG Rüdesheim
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Einsatzgruppe DLZ
  • Feuerwehr Hargesheim-Roxheim
  • Feuerwehr Rüdesheim
  • FEZ Rüdesheim
  • Wehrleitung VG Rüdesheim
  • Einsatzgruppe DLZ mit MTF, FW Hargesheim-Roxheim KTLF, FW Rüdesheim TLF 24/50, WL VG Rüdesheim KdoW
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach


Einsatzbericht:

Ein Mercedes A-Klasse ist am Donnerstag um die Mittagszeit in Hargesheim bei einem Brand stark beschädigt worden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Autofahrer hatte den Brand im Innenraum des Fahrzeugs bemerkt und den Notruf abgesetzt.
 
Gegen 12 Uhr ging der Alarm bei den Feuerwehren Hargesheim-Roxheim und Rüdesheim sowie der Einsatzgruppe des Dienstleistungszentrums für Feuerwehr und Katastrophenschutz ein. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatte der Autofahrer gemeinsam mit Hilfe von Anwohnern erfolgreich erste Löschmaßnahmen mit einem Gartenschlauch unternommen. Als die Feuerwehren den Einsatzort in der Nähe der Alfred-Delp-Schule erreichten, war der Innenraum des Fahrzeugs stark verraucht.
 
Durch die Feuerwehrkräfte wurde der im Hang stehende Wagen gegen Wegrollen gesichert und der Brand unter Atemschutz mit Hilfe eines Schnellangriffsrohrs und eines speziellen Löschmittelzusatzes für Fahrzeugbrände bekämpft. Hierzu musste auch die Fahrzeugbatterie im Bereich des Beifahrersitzes ausgebaut und Dämmmaterial entfernt werden. Mittels einer Wärmebildkamera wurde das Fahrzeug abschließend kontrolliert.
 
Der Einsatz beschäftigte elf Einsatzkräfte unter Leitung von Wehrleiter Christian Vollmer rund 45 Minuten. Die Polizei Bad Kreuznach war ebenfalls mit einer Streife vor Ort und nahm den Vorgang auf. Um den nicht mehr fahrbereiten Mercedes kümmerte sich ein Abschleppdienst.