Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall in Wallhausen

Quelle: FW Wallhausen

Datum: 2. Oktober 2018 
Alarmzeit: 22:35 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: TH1 
Einsatzort: Wallhausen, Cremerstraße 
Einsatzleiter: Gruppenführer Wallhausen 44 
Fahrzeuge: FEZ Rüdesheim, FW Wallhausen LF 8/6 
Weitere Kräfte: Polizei Bad Kreuznach 


Einsatzbericht:

Einsatznummer: 204/2018

Am Dienstagabend gegen 22.35 Uhr wurde die Feuerwehr Wallhausen zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Cremerstraße alarmiert. Die Polizei hatte die Feuerwehr angefordert, da sich ein Pkw nach der Kollision mit einer Mauer die Ölwanne aufgerissen hatte.

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und fing noch auslaufendes Motoröl mit einer Wanne auf. Das bereits ausgelaufene Öl wurde mit bindemittel abgestreut, die Batterie am Unfallfahrzeug abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Der betroffene Parkplatz wurde abgesperrt und die Ortsgemeinde verständigt, die sich um die weiteren Maßnahmen zur Reinigung kümmern wird.

Der Einsatz der neun Einsatzkräfte um Gruppenführer Christian Knichel konnte nach einer guten Stunde beendet werden.