Diesellache an der Raiffeisentankstelle in Weinsheim

Bei der Kraftstoffaufnahme an der Raiffeisen-Tankstelle im Gewerbegebiet in Weinsheim stellten die Besatzungen der Fahrzeuge LF 16/12 und TLF 24/50 der Einheit Rüdesheim die massive Verschmutzung einer Tankspur mit Dieselkraftstoff fest.

Der hinzugerufene Wehrleiter-Stellvertreter Rouven Ginz ließ telefonisch einen Mitarbeiter der Raiffeisen-Tankstelle informieren. Die Tankspur wurde durch die Feuerwehr gesperrt. Nach Eintreffen des Mitarbeiters unterstützte die Feuerwehr beim Abstreuen der Diesellache.

Der Verursacher wurde nicht mehr an der Einsatzstelle angetroffen. Nach Auskunft des Mitarbeiters wird über die Videoaufnahmen ermittelt werden können, wer den Austritt der geschätzt 30 Liter Kraftstoff verursacht hat.

Einsatznummer: 152/2017
Einsatzort: Weinsheim, Gewerbegebiet
Datum: 11.10.2017
Alarmstufe: Technische Hilfe 1
Alarmierungszeit: 19:50 Uhr
Einsatzende: 20:30 Uhr
Einsatzdauer: 40 Min.
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: Wehrleiter-Stellvertreter 1 VG Rüdesheim
Einheiten:
  • Wehrleitung
  • FW Rüdesheim
Fahrzeuge/

Funktionsträger

  • FW Rüdesheim LF 16/12
  • WLST 1 mit MTF 2
  • Mitarbeiter Raiffeisen-Tankstelle