Unklare Rauchmeldung in Rüdesheim

Datum: 20. Oktober 2018 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, GroupAlarm 
Art: Brand B1 (Fehlalarm) 
Einsatzort: Rüdesheim 
Einsatzleiter: Wehrführer Rüdesheim 
Fahrzeuge: FEZ Rüdesheim, FW Rüdesheim LF 16/12, FW Rüdesheim TLF 24/50, WL VG Rüdesheim KdoW, WLST 1 VG Rüdesheim mit Privat-Pkw 


Einsatzbericht:

Einsatznummer: 211/2018

Genau fünf Stunden nach der Alarmierung zur Notfalltüröffnung in Sponheim piepten bei den Aktiven der Feuerwehreinheit Rüdesheim an diesem Samstag erneut die Funkmeldeempfänger.

Ein aufmerksamer Autofahrer, der auf der B 41 in Richtung Kirn unterwegs war, hatte der Leitstelle in Bad Kreuznach eine Rauchentwicklung in Rüdesheim gemeldet. Bei der Suche nach der Ursache der Rauchmeldung wurde die Wehr in einem Kleingarten in der Nähe des Schwimmbades fündig. Dort wurden Maisabfälle verbrannt, was für eine kurzzeitige Rauchsäule sorgte.

Die Brandstelle war vom Kleingärtner vor Eintreffen der Wehr bereits selbsttätig abgelöscht worden, so dass die Einsatzkräfte unverrichteter Dinge den Rückmarsch antreten konnten.